Obstlehrpfad Steinmaur

Entdecken Sie die Vielfalt von Anbauformen sowie diverse Obstarten und Sorten auf dem Obstlehrpfad in Steinmaur. Er richtet sich an Obstliebhaber und Obstliebhaberinnen, Familien mit Kindern und alle Interessierten. Der neue Weg ersetzt den bisherigen Lehrpfad Höri-Steinmaur.

Auf der rund 6 Kilometer langen Strecke informieren Tafeln zur Vielfalt der verschiedenen Obstarten, alten Sorten und Anbauformen. Start und Ziel des Lehrpfades ist der Bahnhof Steinmaur.

Die Wanderung dauert rund 1,5 Stunden und führt um die Gemeinde.

Auf dem Lehrpfad gibt es zahlreiche Obstgärten, Tafelobstanlagen auf Niederstämmen, abgedeckte und eingenetzte Kirschen sowie Wildobst und Nussbäume. Der Weg führt auch vorbei an einer gewerblichen Mosterei sowie dem Beerihof mit Hofladen. Zudem gibt der Lehrpfad einen Einblick in die Obstbaugeschichte von Steinmaur. Auch die Bedeutung der Bienen und die Imkerei wird aufgezeigt.

Der FRUCTUS-Pavillon in der Nähe des Bahnhofes ist Teil des Lehrpfades. Dort finden Sie viele Informationen über den Erhalt und die Nutzung von alten Obstmostsorten. Sie tauchen ein in die Geschichte der Süssmosterei und erkunden die Vielfalt der Obstsorten. Im Obstarten-Memory lernen Sie die Kerne der Früchte auf spielerische Weise kennen.

Die Bauernzeitung hat in der Ausgabe vom 8. Oktober einen ausführlichen Bericht zum Obstlehrpfad publiziert.

Start Lehrpfad UND KARTE

Der Lehrpfad ist mit Wegweisern beschildert.

Wir empfehlen Ihnen, den folgenden Flyer auszudrucken und mitzunehmen. Im Flyer finden Sie die Karte des Obstlehrpfades.

Der Lehrpfad startet am Bahnhof Steinmaur. Laufen Sie auf dem Perron in Richtung Zürich bis zum Ende der Eisenbahnbrücke. Am Ende der Brücke gehen Sie die kleine Treppe hinunter und biegen dann links ab, um unter der Bahnlinie durchzulaufen. Kurz danach sehen Sie die erste Tafel.

Anreise

Wir empfehlen die Anreise mit der SBB bis Steinmaur: www.sbb.ch


Dank

FRUCTUS hat diesen Lehrpfad mit Unterstützung von Sponsoren realisiert und dankt ihnen für die grosszügige Finanzhilfe:

  • E. Brunner AG
  • Elizabeth Schürmann-Wood, Regensberg “Yoga-Gruppe”
  • Gemeinde Steinmaur
  • Gemeinde Regensberg
  • Gemeinde Schöfflisdorf
  • Gemeinde Neerach
  • Gemeinnütziger Fonds Kanton Zürich
  • Migros Kulturprozent
  • Natur- und Vogelschutzverein Steinmaur
  • Zürcher Kantonalbank