Sortenvielfalt

Bis vor 100 Jahren war die Landwirtschaft geprägt von einer Vielfalt von Obstsorten, die vielfach lokal oder regional gezüchtet, angebaut und verwendet wurden. Mit der Modernisierung verstärkte sich der Fokus auf Ertrag und rationelle Bewirtschaftung. Damit ging eine weitgehende Konzentration auf wenige Sorten einher.
Dank diverser Projekte wurden in den vergangenen Jahrzehnten viele Sorten inventarisiert und werden seither erhalten. Die Vielelfalt an einheimischen Sorten wird ungefähr geschätzt auf

  • 1200 Apfelsorten
  • 600 Birnensorten
  • 450 Kirschensorten
  • 250 Zwetschen- und Pflaumensorten
  • 40 Aprikosensorten
  • 20 Pfirsichsorten
  • 16 Quittensorten
  • 120 Walnusssorten
  • 120 Kastaniensorten

Mehr Informationen zur Sortenvielfalt der einzelnen Arten finden Sie, indem Sie auf das entsprechende untenstehende Bild klicken.