Neuigkeiten von FRUCTUS

27.07.2021

Fernsehbeitrag Frühäpfel

Im August ist der Erntezeitpunkt für die sogenannten Frühäpfel. Diese sind im Vergleich zu den üblichen «Herbstäpfeln» früher reif. Im Botanischen Garten der Universität Zürich zeigte Gartenleiter und FRUCTUS-Vorstandsmitglied Peter Enz bei einer Führung am 27. Juli, was die Besonderheiten der Frühäpfel sind.

Beitrag von Teletop ansehen (2m28s), nach unten scrollen für Beitrag.

19.06.2021

Generalversammlung im Jura

Rund 40 Personen fanden sich am 19. Juni in Mormont in der Nähe von Porrentruy JU für die Generalversammlung 2021 von FRUCTUS ein. Weil im Jahr zuvor die Generalversammlung wegen der Corona-Epidemie abgesagt werden musste, wurde auch diese GV integriert. Präsident Alfred Aeppli führte durch die Traktanden. Die Jahresrechnungen 2019 und 2020, die Budgets 2020 und 2021 sowie die zwei Jahresberichte wurden ohne Gegenstimmen angenommen. Verabschiedet wurden die Vorstandsmitglieder Jos Vanderbroek und Kaspar Hunziker, sie haben den Vorstand bereits 2019 verlassen. Gewählt wurden Beatrice Gut und Jakob Schierscher, beide waren bereits seit einem Jahr ad interim im Vorstand tätig. In diesem Jahr sind Paul Amsler und Marco Conadera aus dem Vorstand zurückgetreten, gewählt wurden die Westschweizerin Lorette Kaech und die Tessinerin Muriel Hendrichs. Die Mitarbeitenden der FRUCTUS-Projekte gewährten einen ansprechenden Einblick in ihre vielseitigen Arbeiten.
Nach dem Mittagessen in der Gîte rural la Bergerie der Familie Amstutz zeigte Ralph Bachmann die nahegelegene Walnuss-Erhaltungssammlung. Er betreut die Sammlung im Auftrag von FRUCTUS. Nach der Corona-Pause wurde dieser gelungene Anlass von den FRUCTUS-Mitgliedern sehr geschätzt.

27.04.2021

Rückblick: Propfkurs in Lindau ZH

Selber eine Sorte auf einen Baum propfen: Das lernten die Teilnehmenden des FRUCTUS-Kurses am Samstag, 24. April 2021. Kursleiter Klaus Gersbach führte die Teilnehmenden am Vormittag in die Theorie des Propfens ein. Die Praxis am Nachmittag fand auf dem Stierenacher in Lindau ZH statt. Unterstützt von Klaus Gersbach und FRUCTUS-Vorstandsmitglied Hans Brunner lernten die Teilnehmenden, Edelreiser für das Rindenpropfen zurechtzuschneiden und dann auf einen Übungsast sowie später auch auf einen Baum zu propfen. Der Kurs wird nächstes Jahr wieder angeboten.

13.03.2021

Obstsorte des Jahres 2021: Usterapfel

Die diesjährige Obstsorte des Jahres ist eine fast in Vergessenheit geratene Süssapfelsorte: der zitronengelbe Usterapfel.
Vor einhundert Jahren standen in fast jedem Obstgarten ein bis zwei Bäume mit Süssäpfeln. Als Süssäpfel werden Sorten bezeichnet, die besonders reich an Zucker und gleichzeitig säurearm sind. Diese eigentlichen Zuckerbomben unter den Äpfeln lieferten süsse Beilagen, Trockenfrüchte und Zuckerersatz in Form von Apfeldicksaft, in der französischen Schweiz vin cuit genannt. Die kleinen Uster-Äpfel mit der unverkennbaren, oft unregelmässigen und schmal-kegelförmigen Form werden nur etwa 5,5 bis 7 Zentimeter hoch. Sie sind von weiss- bis zitronengelber Grundfarbe. Mehr über den Usterapfel erfahren.
FRUCTUS ernennt jedes Jahr eine Obstsorte oder Obstart zur Sorte des Jahres und arbeitet so auch ihre Geschichte auf.