Sorten für den Anbau auf Hochstamm

Zwetschgen und Pflaumen lassen sich auch als Hochstamm-Bäume kultivieren. Für diese Anbauform ist jedoch die Wahl passender Sorten ein wichtiger Faktor für das Gelingen: Nur Sorten, die gegenüber Krankheiten robust sind, sollten als Feldobst auf Hochstammbäumen gepflanzt werden. Denn diese können weniger gut gegen Krankheiten und Schädlinge geschützt werden als Niederstammbäume.

FRUCTUS hat aus der Vielfalt alter und seltener Sorten eine Auswahl geeigneter Sorten für den Anbau als Hochstamm getroffen und stellt diese 15 Sorten in der Broschüre FRUCTUS-Sortenliste Feldobstbau: Robuste Zwetschgen- und Pflaumensorten ausführlich vor.

Folgende robusten Zwetschgensorten empfiehlt FRUCTUS für den Anbau auf Hochstammbäumen

  • Anna Späth
  • Bärtschis Frühzwetschge
  • Belle de Paris
  • Bühler Frühzwetschge
  • Ersinger Frühzwetschge
  • Fellenberg
  • Grosse grüne Reineclaude
  • Hauszwetschge
  • Herman
  • Kirkespflaume
  • Löhrpflaume
  • Mirabelle von Flotow
  • Mirabelle von Nancy
  • Pruneau de Chézard
  • Wangenheimer

Die Erarbeitung der «FRUCTUS-Sortenliste Feldobstbau: Robuste Zwetschgensorten» wurde unterstützt von der VALÜNA STIFTUNG, Vaduz.