Geschichte

Historische Meilensteine von FRUCTUS

1985Gründung des Vereins FRUCTUS am 3.4.1985 in Zürich auf Initiative von Dr. Karl Stoll und Dr. Roger Corbaz. Dr. Karl Stoll wird erster Präsident von FRUCTUS.
1986Organisation der Nationalen Obstsortenschau in Olten
1987Start Obstsortensammlung Höri, Pflanzbeginn 1987
1988Apfelsortenkartei mit 300 Sorten aus der Sortenschau Olten erstellt
1992Organisation der Nationalen Obstsortenschau in Winterthur
1992Kauf der Sammlung von Silvio Martini mit vielen wertvollen, alten Pomologien
1998Organisation der Nationalen Obstsortenschau Burgdorf
1999Wahl des zweiten Präsidenten Klaus Gersbach
1999 – 2000Gesamtschweizerische Inventarisierung von Obst- und Beerensorten (NAP 8)
1999Start Nussprojekt in der Westschweiz (PAN 5)
2001Organisation des ersten Internationalen Pomologentreffen in Wädenswil
2003Eröffnung Obstlehrpfand Höri Steinmaur
2003-2006Agronomische und pomologische Beschreibung von Obstgenressourcen (NAP 02- 22)
2005Buch «Rosenapfel und Goldparmäne» in Zusammenarbeit mit ProSpecieRara, erschienen im Haupt-Verlag und erlangte an der Frankfurter Buchmesse 2006 die Goldmedaille
2005Buch «Pomologische Studien des frühen 19. Jahrhunderts» Herausgabe der auf einem Dachboden gefundenen pomologischen Studien von Caspar Tobias Zollikofer (1774–1843) als kommentiertes Faksimile, erschienen im FRUCTUS-Verlag
2005Organisation der Nationalen Sortenschau Frauenfeld, FRUCTUS-05
2007-2010Baumnüsse in der Schweiz: sichern – sammeln – nutzen (NAP 03-22 und Nachfolgeprojekte)
ab 2007Beschreibung von Obstgenressourcen (03/04 NAP-P21)
2008Eröffnung Infopavillon FRUCTUS zum Süssmost, in Steinmaur
2008Erste Kürung der «Schweizer Obstsorte des Jahres 2008»: Schneiderapfel
2011«1000 Obstsorten» weltgrösste Obstsortenschau in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Obstverband. Der Anlass erhielt für die 1740 gezeigten Obstsorten einen Eintrag im World Guinness Buch der Rekorde.
2011«Früchte, Beeren, Nüsse» grösstes Referenzwerk für Obst- und Beerensorten der Schweiz, verfasst von Experten von FRUCTUS und ProSpecieRara. (Haupt Verlag)
2013«FRUCTUS-Sortenliste Feldobstbau» Publikation eines Merkblattes mit robusten Apfelsorten, geeignet für Feldobstbau und Hausgarten. Entstanden in Zusammenarbeit mit IP-Suisse, Migros-TerraSSuisse und dem BLW
2015FRUCTUS betreut in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) aktuell 7 Obstsortensammlungen in denen hunderte von Kernobst-, Steinobst- und Baumnusssorten abgesichert werden.
2015Wahl des dritten Präsidenten Kaspar Hunziker
2017Beginn des Projekts Biologische Revitalisierungen von Obstbäumen «BIOREV» in Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL
2019Wahl des vierten Präsidenten Alfred Aeppli
2019Organisation «Internationales Pomologentreffen 2019» in Salez, in Zusammenarbeit mit HORTUS
2020Operativer Start des Kompetenzzentrums «FRUCTUS plus»
Stoll-Karl
Dr. Karl Stoll, Gründervater und erster Präsident von FRUCTUS (1985 – 1999).
Corbaz-Roger-2008-e1464855211193
Dr. Roger Corbaz, Gründervater von FRUCTUS
Klaus Gersbach, Gründungsmitglied, 30 Jahre Vorstandsmitglied und 16 Jahre FRUCTUS-Präsident (1999 – 2015).
Kaspar Hunziker
Kaspar Hunziker, Präsident von 2015-2019, sowie FRUCUTS-plus-Berater ab 2020.
Fredi Äppli
Fredi Aeppli, vierter FRUCTUS-Präsident seit 2019.