Bulletin, Links, Bücher

Zu Obst und alten Sorten gibt es diverse Fachbücher und auch Zeitschriften. Nachfolgend finden Sie eine Auswahl an Büchern und Links zu pomologischen Webseiten. FRUCTUS gibt eine eigene Zeitschrift heraus, das Bulletin.

Mitgliederzeitschrift Bulletin

Das Bulletin ist die Mitgliederzeitschrift von FRUCTUS. Es erscheint viermal jährlich, jeweils in der Mitte des Monats März, Juni, September und Dezember. Es erscheint in Deutsch und Französisch und wird nur an Mitglieder verschickt.

Beispiel eines Bulletins

Sie können das Dezember-Bulletin 2020 hier zur Ansicht herunterladen:

Links zu pomologischen Webseiten

Die folgenden Webseiten bieten eine umfangreiche Übersicht über Obstsorten inklusive Beschreibung.

Schweiz

  • Nationale Genbank PGREL : Die Nationale Genbank PGREL umfasst Daten zu Sorten bzw. Akzessionen, welche in der Schweiz entstanden oder gezüchtet wurden oder eine nationale, regionale oder lokale Bedeutung hatten, und nicht (mehr) immaterialgüterrechtlich geschützt sind. Die Akzessionen der Nationalen Genbank PGREL sind in der sogenannten «Positivliste» gelistet.
  • Pro Specie Rara: Sortenfinder alte Obstsorten.

andere Länder

  • www.arche-noah.at: Ausführlich und mit Bild informieren die Arche-Noah-Obstsortenblätter über Standortbedingungen, Geschmack, Reifezeit, Haltbarkeit und Verwendung. (Qualität der Beschreibungen unterschiedlich).
  • https://www.kob-bavendorf.de/sorten.html: Das Kompetenzzentrum Obst Bodensee stellt auf seiner Webseite viele alte Apfel- und Birnensorten vor.
  • www.bund-lemgo.de: Beschreibungen und Abbildungen aus historischen Büchern von diversen Obstarten, grosser Fundus an klassischen und neuen Sortenbeschreibungen.
  • www.deutsche-genbank-obst.de: Offizielles Portal und Datenbank der Deutschen Genbank Obst  (Julius Kühn Institut).
  • www.obstsortenerhalt.de: Datenbank des Erhalternetzwerks Obstsortenvielfalt des Pomologenvereins.
  • www.fruitid.com: Sehr detaillierte Beschreibungen in Englisch inklusive Fotos, grosses Synonymverzeichnis zu jeder Sorte. Hohe Qualität der Daten.
  • www.planta-res.politicheagricole.it: Offizielle Datenbankseite für Genressourcen in Italien. Die Seite wird laufend ausgebaut. Auf Italienisch und Englisch.
  • www.nationalfruitcollection.org.uk: Seite der Nationalen Sammlung in Brogdale (UK). Umfangreiche Suchfunktionen.

Fachbücher

Früchte, Beeren, Nüsse

Zeienapfel oder Süsser Pfaffenapfel? Guggerkirsche oder Abrahämler? Schöne von Löwen oder Viktoria-Pflaume? Beim Einkaufen finden die meisten von uns nur etwa fünf Apfel- und zwei Birnensorten im Regal. Dem steht die enorme Vielfalt von Sorten gegenüber, die über viele Jahrhunderte entdeckt, gezüchtet, vermarktet und genossen wurden. Die alten und oft vergessenen Fruchtsorten stellen ein einzigartiges Kulturgut dar und legen Zeugnis ab von traditionellen Anbauspezialitäten. Gleichzeitig sind sie auch von unschätzbarem Wert als genetische Ressourcen.
Auf ca. 1’000 Seiten stellt dieses Buch rund 800 Früchte, Beeren und Nüsse mit Bildern und informativen Texten vor.
Damit wird «Früchte, Beeren, Nüsse» zum einzigartigen Referenzwerk für alle, denen auch in Zukunft wichtig ist, dass die Sortenvielfalt möglichst erhalten bleibt.

Zu bestellen im Buchhandel.
ISBN 978-3-258-07194-7